Umweltkommunikation – Nature Writing – Wildtierjournalismus

dasumweltinstitut realisiert und konzipiert…

Artikel und Recherchen zu Natur- und Reisethemen (v.a. Skandinavien)
Vorträge + Beratungen zur Umwelt- und v.a. Klimakommunikation
Seminare + Vorträge im Themenkreis Medien, Umwelt und Nachhaltigkeit

Experimentierfeld Nature Writing

Wir experimentieren, d.h. schreiben, lehren und lernen selbst gerade mit und in der journalistisch-literarischen Form des nature writing. Darunter verstehen wir einen Vierklang aus umwelt- und wissenschaftsjournalistischer Beschreibung, poetischer Naturanschauung, essayistischer Reflexion und Narration bzw. Erzählungen. Mit diesen  verschiedenen Ebenen bietet das in Deutschland wenig bekannte Genre neue Möglichkeiten, Natur präzise, empathisch und subjektiv zu beschreiben und sie so tiefgehend und ganzheitlich erfahrbar zu machen. Was in Zeiten von Klimawandel, Anthropozän und überschrittenen planetaren Grenzen nötiger ist denn je. Kein Kontext ist letztlich so relevant wie der permanente Erdzusammenhang, in dem wir stehen. Sich diesem schreibend neu zu nähern, ist deshalb ebenfalls nicht nur relevant sondern auch ein lustvolles, spannendes und mitunter befreiendes Unterfangen. Was wir rund um nature writing vorhaben und machen, erfahren Sie hier. Wir schreiben aber nicht erst seit gestern über Natur und Landschaften: Hier finden Sie noch Archive (seit 1997) zu Naturreportagen, Wildtiertexten, Fischerei-Journalismus und sonstigem Umweltjournalismus.

Texte, Vorträge, Seminare und Lesungen 2016/2017

  • 7/2017 Abgabe eines Fachartikels für die „Politische Ökologie“ zur Rolle des Umweltjournalismus in der großen Transformation
  • 14.7.2017: Die globale Überfischung im Spiegel der Öffentlichkeit: Lesung und Vortrag bei der kulturwissenschaftlichen Tagung „Der Fisch im Netz“ der Universität Siegen
  • 15.7.2017: Zwei Artikel für Perspective Daily zur Überfischung der Weltmeere
  • 12.8.2017: „Geschichten von Sein und Stein“: literarische Landschaftsbetrachtungen aus dem Odenwald mit Aufrufen zur R(E)volution – Lesung und Debatte beim Nonstock-Festival im Fischbachtal10.10.,
  • 10.10.2017: Lüdenscheider Konferenz „Gutes Kulturklima ist nachhaltig“, Region Südwestfalen.  „Klimageschichten“ – Geschichten als kulturelles Instrument zur Kommunikation von Nachhaltigkeit, Vortrag
  • bis Ende des Sommers: Produktion einer multimedialen Story rund um das Thema „Aquakultur“ für Faz.net zusammen mit drei Studierenden
  • 10.11.2017: Teilnehmer einer Podiumsdiskussion zu Nachhaltigkeit und Öffentlichkeit im Rahmen des CSR-Kongresses  in Osnabrück
  • 18-22.9.2017: Recherchen für das Projekt „Klimageschichten“ sowie einer Reportage zu samischer Rentierzucht im Lichte des Klimawandels in der Region Kiruna, Norschweden.
  • 22.-28.9.2017: Lehre an der Fachhochschule Oslo im Seminar „Climate Journalism“
  • 25-28.10.2017: Empfang einer Delegation der vietnamesischen Medienakademie AJC in Darmstadt, Exkursionen in der Region, Fachvorträge, u.a. mit Prof. Dr. Daniel Fischer, Univ. Lüneburg
  • 4. bis 6.12.2017: Vertretung von Grüner-Journalismus sowie des Netzwerks Weitblick mit eigenem Stand bei der Messe für Wissenschaftskommunikation „Wissenswerte“ in Darmstadt
  • 23.10. Windkraft in der Öffentlichkeit – heiß umstritten, warum überhaupt? Eine regionale Analyse aus umweltjournalistischer Sicht. Vortrag im Rahmen der Energie-Reihe von Entega, Hochschule Darmstadt und Centralstation Darmstadt (Veranstaltungsort)
  • Environmental Journalism and Energy in Vietnam. Weiterbildungsseminar im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Region Ha Long Bucht, Vietnam, 13-20.10.2016.
  • Planung, Organisation, Durchführung: Medienworkshop-Klima-Wind-Wärme 6./7.4.2017, IWU, Darmstadt. Partner: Hessische Energiespar-Aktion, Institut für Wohnen und Umwelt (IWU), Hessen Agentur, DAW
  • Planung und Produktion eines Kundenmagazins zum Thema Energie, 12/2016-4/2017; Auftraggeber: Kreisverwaltung des Kreises Groß-Gerau
  • Environmental Journalism and pollution in Vietnam. Weiterbildungsseminar im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Region Hanoi/Vietnam, 13-20.10.2016.
  • Folgen der Überfischung: globale Perspektiven und lokale Fragen. Vortrag Slow Food Odenwald, 27.10.2016, Gaststätte Treusch/Reichelsheim
  • Storytelling und Klimawandel: Chancen und Grenzen der Darstellungsstrategie im Kontext von hochkomplexen Themen wie dem Klimawandel. Beitrag für ein Sonderheft der Reihe UmweltWirtschaftsForum, VS Springer, 2017 (Hrsg. Alexander Mouchnik/Lars Rademacher).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.